Lampenfieber

Jeder der mal auf der Bühne gestanden hat kennt es. Der eine ist anfälliger, der andere fühlt sich schon nach wenigen Auftritten frei auf der Bühne. Langfristig hilft gegen Lampenfieber nur eins: Augen zu und durch.- Und das möglichst oft. Denn durch Übung und positive Erfahrungen auf der Bühne legt sich die Angst.
Für alle, die grade mit dem Singen angefangen haben und noch sehr aufgeregt sind, wenn sie vor Menschen auftreten sollen, hier ein paar Tipps:

-Sich nicht zu viel zu muten.
Wenn man Lampenfieber hat sollte man in kleinen Schritten daran arbeiten. Zum Beispiel zu erst vor einigen, wenigen Personen auftreten, dann vielleicht ein bisschen Gruppenunterricht nehmen und vor einer Gruppe zu singen lernen. Wenn all diese Dinge gut gelaufen sind kann man sich an das erste größere Projekt wagen. Alles passiert immer im richtigen Moment. Von daher ist es völlig in Ordnung, wenn man etwas Zeit braucht um auf der Bühne sicher zu werden.

-Workshops besuchen.
Gesangworkshops bieten eine gute Möglichkeit erste Erfahrungen im solistischen Singen vor einer Gruppe zu machen. Der Vorteil dabei ist, dass jeder Teilnehmer mal dran kommt. Also hört man den anderen mit dem Wissen zu, dass man selbst auch vor ihnen singen wird. Das schweißt zusammen und schafft einen konstruktiven Rahmen in welchem alle in der gleichen Situation sind.

-Visualisiere den Auftritt.
Es ist sehr hilfreich sich abends vor dem Schlafengehen, oder wann immer man will vorzustellen wie es ist auf der Bühne zu stehen und mit Freude für das Publikum zu singen. Das erweitert die Komfortzone und bereitet das Unterbewusstsein darauf vor im Ernstfall ebensolche Freude zu empfinden. Wichtig bei der Visualisierung ist, dass man sich keine Horrorszenarien ausmalt, was alles schiefgehen könnte. Es geht darum sich auf die Freude beim Auftritt einzustimmen und vorzubereiten.

-Bachblüten
wenn man wirklich sehr aufgeregt es können Bachblüten sehr gut helfen. Sie sind pflanzlich und haben keine Nebenwirkungen. Hier findet man alle 38 Bachblüten und Beschreibungen, sowie die Anwendung. Im Zusammenhang mit Lampenfieber haben sich u.a. folgende Blüten bewehrt:
Star of Bethlehem, Larch, Mimulus, aber jeder sollte seine eigene Mischung zusammen stellen und finden, was zu ihm passt.

 -Keine zu schwere Literatur im ersten Konzert.
Für das erste Konzert sollte man sich ein Programm zusammen stellen, welches einem leicht von der Hand geht. Schwere Stücke, die im Gesangsunterricht ganz gut klappen, können unter dem Einfluss der Nervosität vor Publikum zu einer Qual werden. Für das erste Konzert heißt es unbedingt: Auf Nummer sicher gehen!